Veranstaltungen des Schießclubs

Jahreshauptversammlung 13. März 2019

Am 13. März 2019 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Schießclubs statt. Auf der Tagesordnung standen u.a. auch die Wahlen des 2. Vorsitzenden und des Schriftführers. Hier gibt es nur eine Änderung: da Ursula Franz nach 18 Jahren als Schriftführerin nicht mehr zur Verfügung stand, konnte Jonas Bertz als Nachfolger gewonnen werden. Auf der Tagesordnung stand auch eine Satzungsänderung. Diese wurde von der Versammlung einstimmig angenommen = Satzung.

Als Sportler des Jahres wurde die Jugend-Freihand-Mannschaft mit den Schützen Julian Heitmann, Manuel Ruthmann, Jens Stickling und Jan Godau geehrt. Als Schützin des Jahres wurde Ursula Franz für ihre langjährige Tätigkeit als Schriftführerin geehrt.

Außerdem wurde ein Termin fest angekündigt: am 28. September wird ein Ausflug des Schießclubs stattfinden. Die Details dazu werden rechtzeitig bekannt gegeben.

—–

Vereinsmeisterschaften 2018

 

 

Während des Bruderschaftstages am 3. November 2018 wurden die Vereinsmeister geehrt: 

Schüler unter 12 Jahren, Scatt-Gewehr, 20 Schuss Marlon Kleinebrummel
Schüler, Auflage ab dem 12. Lebensjahr bis 2003, 20 Schuss Max Reckersdrees                                   

Ole Reckersdrees

Schüler, Freihand ab dem 12. Lebensjahr bis 2003, 20 Schuss Ole Reckersdrees

Max Reckersdrees

Jugend, Freihand 1998-2002, 30 Schuss Manuel Ruthmann

Jens Stickling

Schützen, Freihand 1997 und älter, 30 Schuss Robert Stengele

Andreas Ruthmann

Damen, Auflage Jahrgang 1997 und älter, 30 Schuss Ulla Franz

Sigrid Venjakob

Margret Hensdiek

Bärbel Rekersdrees

Cornelia Guhra

Karin Ernsting

Altersklasse, Auflage Jahrgang 1959 – 1997, 30 Schuss Andreas Heine

Michael Avenwedde

Andreas Gerdtoberens

Bernd Kastrup

Detlev Guhra

Seniorenklasse, Auflage Jahrgang 1958 und älter, 30 Schuss Karl-Heinz Wiese

Willy Heitmann

Udo Hensdiek

Manfred Müller

Ulli Menneken

Burkhard Ernsting

Luftpistole, alle Jahrgänge, 30  Schuss Markus Sellmann

Jürgen Dreisilker

Jörg Treptau

Golde „10“, Schüler und Jugend 1997 und jünger, 30 Schuss Auflage Manuel Ruthmann
Damen passiv,  Auflage alle Jahrgänge, 30 Schuss Jennifer Volgmann

Franziska  Bastian

Erika Schöppner

Schützen A passiv, Auflage Jahrgang 1972 und jünger, 30 Schuss Alex Wickern

Marvin Kuttig

Max Flötotto

 Christian Fleiter

Frederik Gräßner

Christian Heublein

Schützen B passiv, Auflage Jahrgang 1971 und älter, 30 Schuss Rainer Peters

Jürgen Dreisilker

Michael Reker

Roland Niggeweg

Bernhard Reker

Martin Kleinebrummel

Eduard Schöppner

Ralf Kleinebrummel

 

 

 

——

 

 

Am Schützenfestsamstag wurden traditionell die im Laufe des Jahres erworbenen Schützenschnüre an die folgenden erfolgreichen Schützen überreicht. 

Die Grüne Schützenschnur und Grüne Eichel erhielten (erforderlich sind 265 Ringe): 
Alicia Wiemann 269 / Steffen Rennert 283 / Sören Weiß 293 / Nils Fochler 269 / Max Reckersdrees 269 / Maren Lienenlüke 272 / Joy Zuraski 283 / Kai Flötotto 273 / Ole Reckersdrees 271 / Basti Siekaup 284 / Moritz Hünnemann 282

Grüne Eichel: Maren Lienenlüke 269 / Anna Hirsch 265

Die Silberne Schützenschnur und Silberne Eichel erhielten (erforderlich sind 275 Ringe): 
Marvin Kuttig 276 / Christian Fleiter 276 / Anna Hirsch 279 / Andre Reckersdrees freihand 250

Silberne Eichel: Marvin Kuttig 2x 277 / Olaf Wickern 283 / Christian Heublein 279 /  Anna Hirsch 277

Die Goldene Schützenschnur und Goldene Eichel erhielt (erforderlich sind 285 Ringe): 
Julian Heitmann 286

Goldene Eichel: Alex Wickern 9x / Markus Sellmann 2x / Max Flötotto

 

 

 

 

 

 

Die Sieger des 18. Pokalschießens für Avenwedder und Friedrichsdorfer Vereine und Gruppen stehen fest: 

Mannschaftswertung: 

Platz 1:  Mannschaft Thron 1 (Rolf Rettig, Andreas Heine, Uwe Buschsieweke, Christian Schnittker)

Platz 2:  Mannschaft Spielmannszug Blau-Weiß Avenwedde (Ole Reckersdrees, Max Reckersdrees, Roland Beckebans,  Sören Weiß)

Platz 3:  Mannschaft Thron 2 (Olaf Wickern, Nicole Wickern, Markus Büst, Sandra Reckersdrees)

Einzelschützen: 

Platz 1: Andreas Heine

Platz 2: Nicole Wickern

Platz 3: Peter May

 

 

18. Pokalschießen Avenwedder und Friedrichsdorfer Vereine und Gruppen 2018

Zum 18. Mal laden wir hiermit alle Avenwedder u. Friedrichsdorfer Vereine und Gruppen herzlich zum Pokalschießen ein. Eingeladen sind alle, die sich gerne mal auf unserer neuen elektronischen Anlage mit anderen messen möchten. Ob Straßengemeinschaft, Kegelverein oder Sportverein – es dürfen alle mitmachen, außer Sportschützen, die aktiv an Wettkämpfen teilnehmen. Eine Mannschaft besteht aus 4 Personen die je 20 Schuss sicher ins Ziel bringen müssen.

Termin und Ort:                      Freitag, 13. April ab 18.00 Uhr

                                                 Samstag, 14. April ab 18.00 Uhr

                                                 Schießstand „Alter Schützenplatz“

Teilnahmeberechtigt sind:    Alle Avenwedder und Friedrichsdorfer Vereine und Gruppen z.B.   Sport-und sonstige Vereine, Hobbykegelvereine, Firmen- und Straßengemeinschaften oder Familien (keine Schützenvereine bzw. aktive Schützen). 

Die Mannschaft besteht aus:    4 Personen ab 14 Jahren

Mannschaftswertung:               Die Ergebnisse der drei besten Schützen werden addiert und als Mannschaftsergebnis gewertet. 

Schußzahl:                                20 Schuß Luftgewehr-Auflage

                                                   Die Gewehre werden gestellt.

Startgeld:                                  Wird nicht erhoben

Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Schießen am Samstag (ca. 20.00 Uhr) statt. Die drei erstplatzierten Mannschaften und Einzelschützen erhalten je einen Pokal. Zusätzlich wird die „Beste 10“ und ein ausgelostes Ergebnis mit einem Preis ausgezeichnet. Damit die Startzeiten rechtzeitig mitgeteilt werden können, bitten wir um

Anmeldung bis zum 4. April bitte an Jürgen Dreisilker        dreisilker@gmx.net

Wir wünschen allen Teilnehmern: G U T   S C H U S S !!!

 

 

 

Jahreshauptversammlung Schießclub am 14. März 2018

Am 14. März 2018 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Schießclubs statt. Auf der Tagesordnung standen einige Veränderungen im Vorstand. Nach 27 Jahren als 1. Vorsitzender stand Bernhard Reker nicht mehr zur Verfügung. Als sein Nachfolger wurde André Reckersdrees einstimmig gewählt. Da Jürgen Dreisilker im November zum 2. Brudermeister gewählt wurde, stand das Amt des Kassierers ebenfalls zur Verfügung. Hier konnte Kai Flötotto zum Nachfolger gewonnen werden. Kai wurde von der Versammlung einstimmig als Kassierer gewählt. Die Wahl des Sportleiters stand ebenfalls auf der Tagesordnung. Hier wurde der langjährige Sportleiter Michael Avenwedde einstimmig wiedergewählt.

Für seine langjährige Tätigkeit als Vorsitzender wurde Bernhard Reker mit dem Titel „Schütze des Jahres“ geehrt. Der neue Vorsitzende André Reckersdrees dankte ihm für dieses Engagement und überreichte ihm den Orden für „Schütze des Jahres“. Birgit Dreisilker wurde als „Sportlerin des Jahres“ geehrt. Sie ist bereits seit vielen Jahren aktive und erfolgreiche Luftgewehrschützin mit konstant guten Ergebnissen. Sie bekam den Orden „Sportlerin des Jahres“ überreicht.  

 

 

 

© St. Hubertus Schützenbruderschaft 2019